So schön kann Trennung sein.

Der absolute Gipfel für Erlebnis-Shopper.

Eingebettet in malerische Berge liegt die Südtiroler Landeshauptstadt Bozen. Hier entstand vor vier Jahren ein Einkaufszentrum, das im November 2015 neu eröffnet wurde – gestalterisch aufgewertet und erweitert. Das topmoderne Design der gesamten Anlage findet sich auch in den WC-Bereichen wieder, die aus dem Hause Schäfer Trennwandsysteme stammen.

Nur wenige Jahre nach der ursprünglichen Eröffnung präsentiert sich das Bozener „Twenty“ seit Herbst 2015 in völlig neuem Gewand – mit noch mehr abwechslungsreichen Angeboten und vielfältigen (Freizeit-)Genüssen. Die Betreiber tragen mit der Umgestaltung dem veränderten Kundenverhalten Rechnung.

Ein Treffpunkt guter Unterhaltung
80 Shops, sieben Restaurants, Cafés, Bars, Eisdielen, sechs Kinosäle und auf der Dachterrasse ein riesiger Skatepark verleihen dem Center einen ausgeprägten Erlebnischarakter für alle Generationen. Das Twenty folgt damit einem Trend, den Freizeit- und Handelsforscher in ganz Europa feststellen: Kaufhäuser und Einkaufszentren entwickeln sich mehr und mehr zu orten nicht nur des bloßen Konsums. Vielmehr trifft man sich dort auch mit Freunden oder der Familie, um einmal ein paar Stunden so richtig vom Alltag abzuschalten. Spaß und Unterhaltung und nicht nur shoppen, lautet die neue Devise. Im Twenty mit seinen vier riesigen Etagen und diversen Panoramaterrassen ist dies sowohl Indoor als auch an der frischen Südtiroler Bergluft möglich.

Alle Bedürfnisse perfekt abgedeckt
Ein so rege genutzter und ansprechend gestalteter Treffpunkt benötigt natürlich auch angemessene Örtlichkeiten für die kleinen und großen Bedürfnisse der Gäste. Damit sich das außerordentlich anspruchsvolle Design des Einkaufs- und Erlebniscenters auch in den WC-Bereichen fortsetzt, beauftragten die Betreiber Schäfer Trennwandsysteme mit der kompletten Gestaltung. Insgesamt 42 Kabinen wurden von den Westerwäldern eingebaut – alle wunderschön ausgestattet mit Motivdrucken, die sich farblich dezent an die jeweiligen Räume anpassen. Die Produktentscheidung fiel zugunsten einer besonders ansprechenden Lösung: den Typ EF-3 JUMP. Diese WC-Trennwand wirkt mit ihren zurückgesetzten Füßen und Kopfprofilen, als ob sie über dem Boden schwebt. Besonderer Clou: Zum Einsatz gekommen sind die innovativen Kabinengriffe INSAFE. Sie verfügen auch auf der Innenseite über ein Rot-Weiß-Fenster – damit sich die Benutzer ganz sicher fühlen können, dass sie die Tür auch tatsächlich verriegelt haben. So sind sie vor der unangenehmen Überraschung plötzlich eintretender anderer WC-Besucher geschützt. Der Griff ist komplett aus Aluminium gefertigt und somit ebenso hochwertig in der Anmutung als auch langlebig. Hinsichtlich des Top-Designs ist INSAFE sozusagen das i-Tüpfelchen der WC-Anlagen, die übrigens nach und nach saniert wurden – und pünktlich zu den Eröffnungsfeierlichkeiten allesamt in neuem Glanz erstrahlten.

Schäfer Services

INFOS UND BERATUNG

Kostenlose Beratung vor Ort.
Jetzt Termin vereinbaren.

Telefonische Beratung.
+49 (0) 2687 9151-0

Ihr Schäfer Planungsordner

Weiter

Angebot anfordern.






loading
Gesendet.

Beratungstermin vereinbaren.




loading
Gesendet.